Übergabe der Wärmebildkameras an die Feuerwehren

der Gemeinde Emtmannsberg



Wie bereits im Juli 2013 berichtet, entschied sich der Gemeinderat der Gemeinde Emtmannsberg am 04.07.2013 dafür, einem Antrag der Feuerwehren Emtmannsberg, Hauendorf und Schamelsberg, über die Beschaffung einer Wärmebildkamera nachzukommen.
Aufgrund der vorher eingeholten Angebote, sowie einiger großzügiger Spenden, war es sogar möglich, eine Bestellung für zwei Kameras aufzugeben, um somit die beiden Atemschutzgruppen, in Emtmannsberg und Unterölschnitz, mit dem sinnvollen Tool auszurüsten.

Somit wurden schließlich zwei Geräte vom Typ Bullard T3max plus bestellt, welche eine höhere Auflösung und eine elektronsiche Blendenregelung bieten, um somit ein breites Einsatzspektrum abzudecken.

Schließlich konnten die beiden Geräte am 16. September 2013 übergeben und am 19.09.13 in den Alarmierungsrechner übernommen werden.

Anmerkung:
Die beiden Kameras konnten bereits bei zwei Übungen im Rahmen der Aktionswoche unter Beweis stellen, dass diese Anschaffung ein enormer Sicherheitszuwachs für die Bürger und die Einsatzkräfte darstellt. Denn neben der einfacheren Orientierung in einem verqualmten Bereich, ermöglichen die WBK's das schnellere Auffinden von vermissten Personen und erhöhen somit die Überlebenschance enorm.

Aus diesem Grund bedanken sich die Feuerwehren nochmals bei der Gemeinde für diese sinnvolle und weitsichtige Anschaffung.
Jodoch muss man auch den aktiven Feuerwehrkameraden einen großen Dank aussprechen, da der Einsatz einer Wärmebildkamera einen großen Schulungs- und Übungsaufwand erfordert, welchen die Kameraden in Ihrer Freizeit erbringen, um die Sicherheit der Mitbürger zu erhöhen.
Daher - VIELEN DANK!

Und jetzt viel Spaß beim betrachten der Bilder:



Copyright: Freiwillige Feuerwehr Schamelsberg e.V. & Gerald Schreiner


Ein großer Dank geht an Gerald Schreiner (FF Emtmannsberg), der die Übergabe der beiden WBKs fotografiert und die Bilder zur Verfügung gestellt hat.

- nach oben -


Besucher seit Januar 2005: 68050
Aktualisiert am: 17. Mai 2018

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!