Brandklassen



Brennbare Stoffe werden in die folgenden Brandklassen unterteilt:


Brandklassen

Kein Wasser

Bei Ölen und Fetten, die in der Küche verwendet werden, liegt der Flammpunkt über 200 °C. Wenn in über 100 °C erwärmtes Öl oder Fett Wasser gegossen wird, kommt es zu einer explosionsartigen Wasserverdampfung, der so genannten "Fettexplosion", die von einem Feuerball begleitet wird. Ein Schnapsglas voll Wasser in eine Fritteuse gegossen, kann zum Einsturz von zumindest nicht tragenden Küchenwänden führen. In einer Pfanne brennendes Öl darf somit keinesfalls mit Wasser gelöscht werden - es muss mit einer im Handel erhältlichen Branddecke erstickt werden. Am geeignetsten ist allerdings ein trockener Topfdeckel oder ein Feuerlöscher der Klasse F.


Mit welchem Feuerlöscher Sie welchen Stoff löschen können, erfahren Sie unter dem Stichwort Feuerlöscher.

- nach oben -


Aktualisiert am: 09. Oktober 2018

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!